Kategorien
Archive

Peru | Lima | Paracas | Ballestas Inseln und Nazca | Arequipa | Colca Canyon | Titicaca See | Sillustani | Cusco | Super Sacred Valley | Lama Trek | Machu Picchu | Amazonas Dschungel | Refugio Amazonas | Amazon Jungle – Salzwedel

Reisebericht Peru mit Tanit Trails

Perureisen mit Tanit Trails

Wir wollen mit unserer privaten Reisegruppe, die aus Marco und Kathrin, Detlef und Petra, Frank und uns beiden besteht, die faszinierende Kultur dieses einzigartigen südamerikanischen Landes erkunden. Wir werden alte archäologische Stätten und Museen aus der Inka und Vor-Inka Zeit besuchen. Textilläden, lokale Märkte und die fantastische Landschaft bestaunen: düstere aber auch sonnige riesige Wüsten, hypnotisierende Berge, tiefe Schluchten und Täler. Begleiten werden uns deutsch- und englischsprechende Führer.

Nach einem Jahr der Organisation haben wir uns entschlossen, die Reise mit Hilfe des Peruanischen Reisebüros Tanit Trails durchzuführen. Auf der ITB in Berlin haben wir Kontakte zu mehreren Peruanischen Reisebüros geknüpft und das Team von Tanit Trails um Nicolas Ramires erhielt letztendliche den Zuschlag. Wie sich im Verlauf der reise zeigen sollte, hatten wir die richtige Wahl getroffen.

26. Juli, Donnerstag – Abreise

Pünklich 12:14 startete unser Zug in Salzwedel. Arnold brachte uns mit dem Pkw ordnungsgemäß zu Bahnhof. Die Koffer haben das maximal Gewicht erreicht und wir hoffen, dass die Messungen korrekt durchgeführt wurden. Der Umstieg in den Zug nach Frankfurt klappte problemlos und das erste Urlaubsbier floss frisch gekühlt. Pünklich um 18:00 Uhr trafen wir den Rest unserer Reisegruppe direkt auf dem Flughafen. Vor dem Abflug machen wir uns nach einer kleinen Odyssee in der örtlichen Dusche für je 6 € frisch. Tat bei dem Wetter (30°C) echt Not! Der Check in und der Abflug waren unkompliziert und pünklich. Der Flugservice liess doch sehr zu wünschen übrig. Die Maschine hatte keine Bildschirme an den Sitzen, womit das Kulturprogramm eintönig war. Zum Empfang gab es lediglich ein (¡) alkoholisches Getränk. Beim Zwischenstopp in Santo Domingo besucht jeder die örtliche Toiletten. Kein Wasser, man lernt immer dazu.

Peru Rundreisen in kleinen Reisegruppen bis max. 12 Personen bietet Chamäleon Reisen an.