Kategorien
Archive

Peru | Lima | Paracas | Ballestas Inseln und Nazca | Arequipa | Colca Canyon | Titicaca See | Sillustani | Cusco | Super Sacred Valley | Lama Trek | Machu Picchu | Amazonas Dschungel | Refugio Amazonas | Amazon Jungle – Salzwedel

Reisebericht Lima mit Tanit Trails

27. Juli, Freitag – Ankunft in Lima

05:00 Der Flieger landet ordnungsgemäß in Panama City. Es warten über 4 Stunden Aufenthalt auf uns. Die Sitze sind dreckig und ein Schlafen unmöglich. Nach gut 3 1/2 Stunden Flug kommen wir Lima an. Leider ist es bewölkt aber die Temperatur von 20 Grad stimmt uns positiv. Ursula, unsere Reiseführerin in Lima holt uns mit einem Busfahrer ab und bringt uns zum Hotel. Hier erfolgte die große Endabrechnung bar in Dollar. Hoffentlich geht alles gut. Nicolas haben wir wieder erkannt und wir haben uns alle gefreut. Er verschwandt mit einem kleinen Köfferchen voller Geld …! Abends konnten wir uns das erstemal von der lukullischen peruanischen Küche verwöhnen lassen. Abends um 9:00 ist der Tag für uns alle vorbei und wir fallen schlaftrunken ins Bett.

Übernachtung: Hotel Casa Andina Classic Miraflores Lima ***

28. Juli, Samstag – City Tour Lima

Nach gut 9 Stunden ausgewogenen Schlafes wachen wir gegen 6:00 Uhr auf, ohne weiter schlafen zu können. 7:30 unser erstes Frühstück. Nach dem ausreichenden und gutem Frühstück wurden wir pünklich von unser Stadtführerin Ursula zur Stadtrundfahrt abgeholt. Heute war leider nicht der Besuch des Hauptplatzes und der Kirche San Francisco möglich, da Nationalfeiertag ist. Die historische Altstadt hat nicht überzeugt, da sie nur teilweise sehr gut erhalten ist. Wir können die außergewöhnliche Villa Casa Aligia besuchen. Dabei handelt es sich um ein Haus im Kolonialstil, das einst von einem Eroberer bewohnt wurde. Noch heute wohnen Nachfahren in der siebzehnten Erbfolge in diesem beeinduckenden Haus. Die Einrichungsgegenstände und Bauteile waren teilweise sehr alt, wertvoll und außergewöhnlich gut erhalten. Unser privates Taxi brachte uns dann in das Museum Larco. Hier wurden wir durch Ursula in bester Art und Weise geführt. Durch die deutschsprachige Führung haben wir mehr über die Inka- und vor allem Vorinkazeit verstanden. Die ausgestellten Stücke aus den vergangenen Epochen waren beeindruckend. Leider gab es noch ein kleines Mißheschick. Petra, Detlef und Frank hatten in Ihrem Pass leider ein falsches Einreisedatum! Kaum vorzustellen aber wahr, sie waren laut Ihren Dokumenten schon ein Jahr in Peru. Deshalb sollte alles auf dem Flughafen rück abgewickelt werden, da es zu Problemen mit den Hotels (bekommen wohl die Mehrwertsteuer nicht wieder) und vor allem mit dem Behörden bei den Inlandflügen und dem Rückflug kommen kann. Leider war eine Berichtigung des falschen Stempels nicht möglich. Lassen wir uns überraschen, ob alles gut geht.

Essen: Frühstück

Übernachtung: Hotel Casa Andina Classic Miraflores Lima

Weitere Informationen aus Lima findet Ihr auf http://www.limatraveller.info